nbn Austria
Ihr starker Partner für Wärmebild-
und Infrarottechnik in Österreich
Alt-Text

A315/A615

Fest installierbare Infrarotkameras wie die FLIR A615/A315 können nahezu überall zur Überwachung Ihres Produktionsprozesses aufgestellt werden. Dabei erkennen und messen sie Temperaturunterschiede und stellen die thermische Verteilung dar. Die Kameras der FLIR A-Serie sind kompakte und preisgünstige Infrarotkameras, die vollständig über einen PC gesteuert werden können. Durch ihre Konformität zu den unterschiedlichsten Normen sind die Kameras der FLIR A-Serie als Plug & Play Geräte mit Software für maschinelles Sehen von Drittherstellern wie National Instruments, Cognex, Matrox, MVtec und Stemmer Imaging einsetzbar.

Merkmale

Kompatibel zum GigE Vision™ Standard
Eine Premiere in der Branche. GigE Vision ist eine neue Norm für Kameraschnittstellen, die unter Verwendung des Gigabit Ethernet Kommunikationsprotokolls entwickelt wurde. GigE Vision ist die erste Norm, mit der eine schnelle Bildübertragung über preisgünstige Standardkabel sogar bei großen Entfernungen möglich ist. Mit GigE Vision können Hard- und Software von verschiedenen Herstellern nahtlos über GigE-Verbindungen zusammenarbeiten.
Unterstützung des GenICam™-Protokolls
Eine Premiere in der Branche. GenICam hat zum Ziel, eine allgemeine Programmierschnittstelle für alle Arten von Kameras bereitzustellen. Unabhängig von der Schnittstellen-Technologie (GigE Vision, Camera Link, 1394 DCAM usw.) oder den implementierten Funktionen wird die Schnittstelle für die Anwendungsprogrammierung (API) dabei immer dieselbe sein. Das GenICam-Protokoll ermöglicht auch den Einsatz von Dritthersteller-Software zusammen mit der Kamera.
640 x 480 Pixel (nur FLIR A615)
Die FLIR A615 hat einen hochauflösenden Detektor mit 640 x 480 Pixeln, der bei größeren Entfernungen mehr Genauigkeit und größere Detailtreue bietet.
High-Speed-IR-Windowing / Fenstertechnik (nur FLIR A615)
Die FLIR A615 verfügt über eine High-Speed-Fenstertechnik-Option.
Bild-Ablaufsteuerung
Ermöglicht die Steuerung des Bild-Streamings über ein externes Signal.
Hohe Empfindlichkeit < 50 mK
Die thermische Empfindlichkeit &lt; 50 mK erfasst kleinste Bilddetails und geringste Temperaturunterschiede.
Integrierter Gigabit-Ethernet-Anschluss
16-Bit-Bild-Streaming zum Computer in Echtzeit.
Objektiv (nur FLIR A315)
Integriertes 25°-Objektiv mit motorgesteuertem Fokus und Autofokus. Optionale Objektive erhältlich.
FLIR A315f
Die FLIR A315 kann mit einem wetterfesten Gehäuse bestellt werden. Das Gehäuse hebt die umweltbezogenen Spezifikationen der FLIR A315 auf IP66-Niveau, ohne die Kamerafunktionen zu beeinträchtigen. Es ist die ideale Lösung, falls die Kamera in einer staubigen oder feuchten Umgebung installiert werden muss. Das Gehäuse ist für Kameras mit einem 25º-, 45º- oder 90º-Objektiv erhältlich.
 
Benutzer, welche die Kamera selbst in das Gehäuse einsetzen wollen oder bereits eine FLIR A315 haben, die zusätzlich gegen Staub und Nässe geschützt werden soll, können das Gehäuse separat als Zubehörteil bestellen.

Spezifikationen

  FLIR A315 FLIR A615
Bilderzeugung und optische Daten
Geometrische Auflösung (IFOV) 1,36 mRad 0,69 mRad
Brennweite 18 mm 24,5 mm
Blendenwert 1,3 1,0
Bildwiederholfrequenz 60 Hz 50 Hz (100/200 Hz mit Windowing)
 
Detektordaten
Infrarotauflösung 320 × 240 Pixel 640 × 480 Pixel
Pixelkantenlänge des Detektors 25 μm 17 μm
Zeitkonstante des Detektors normalerweise 12 ms normalerweise 8 ms
 
Messung
Objekttemperaturbereich -20 bis +120 °C
0 bis +350 °C
-20 bis +150 °C
+ 100 ºC bis +650 °C
+300 bis +2000 °C
 
USB
USB N/V Steuerung und Bild
USB, Norm N/V USB 2 HS
USB, Anschlusstyp N/V USB Mini-B
USB, Kommunikation N/V Basiert auf einem TCP/IP Socket, von FLIR urheberrechtlich geschützt
USB, Bild-Streaming N/V 16-Bit 640 × 480 Pixel bei 25 Hz
16-Bit 640 × 240 Pixel bei 50 Hz
16-Bit 640 × 120 Pixel bei 100 Hz
- Signal linear
- Temperatur linear
- Radiometrisch
USB, Protokolle N/V TCP, UDP, SNTP, RTSP, RTP, HTTP, ICMP, IGMP, ftp, SMTP, SMB (CIFS), DHCP, MDNS (Bonjour), uPnP
 
Ethernet
Ethernet, Bild-Streaming 16-Bit 320 × 240 Pixel bei 60 Hz
- Signal linear
- Temperatur linear
- Radiometrisch
Kompatibel zu GigE Vision und GenICam
16-Bit 640 × 480 Pixel bei 50 Hz
16-Bit 640 × 240 Pixel bei 100 Hz
16-Bit 640 × 120 Pixel bei 200 Hz
- Signal linear
- Temperatur linear
- Radiometrisch
Kompatibel zu GigE Vision und GenICam



  FLIR A315 - Standard FLIR A315f - Schutzgehäuse FLIR A615 - Standard
Umgebungsdaten
Betriebstemperaturbereich -15°C bis +50°C -25°C bis +50°C -15°C bis +50°C
Gehäuse IP40 (IEC 60529) IP66 (IEC 60529) IP30 (IEC 60529)
Stoß 25 g (IEC 60068-2-29) 5 g, 11 ms (IEC 60068-2-27) 25 g (IEC 60068-2-29)
 
Physikalische Daten
Gewicht 0,7 kg 5 kg 0,9 kg
Kameraabmessungen (L × B × H) 170 × 70 × 70 mm 460 × 140 × 159 mm 222 x 73 x 75 mm
Stativbefestigung UNC ¼”-20 (an drei Seiten) unzutreffend UNC ¼”-20 (an drei Seiten)
Basisbefestigung 2 × M4 Gewindebohrungen (an drei Seiten) ausstehend 2 × M4 Gewindebohrungen (an drei Seiten)
 
Systemmerkmale
Automatische Heizung unzutreffend eisfreie Scheibe unzutreffend

 

Allgemein

Bilderzeugung und optische Daten
Sichtfeld (FOV) / minimale Fokusentfernung 25° × 18,8° / 0,4 m
Objektiverkennung Automatisch
Thermische Empfindlichkeit/NETD < 0,05 °C bei +30 °C / 50 mK
Fokus Automatisch oder manuell (eingebauter Motor)
 
Detektordaten
Focal Plane Array (FPA) / Spektralbereich Ungekühlter Mikrobolometer / 7,5 bis 13 μm
 
Messung
Genauigkeit ±2 °C oder ±2 % des Ablesewertes
 
Messung und Analyse
Korrektur des atmosphärischen Transmissionsgrads Automatisch, basiert auf den Angaben für Entfernung, atmosphärische Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit
Korrektur des Transmissionsgrads der Optik Automatisch, basiert auf Signalen von internen Sensoren
Korrektur des Emissionsgrads Variabel von 0,01 bis 1,0
Korrektur der reflektierten Umgebungstemperatur Automatisch, basiert auf der Eingabe der reflektierten Temperatur
Korrektur externer Optiken/Fenster Automatisch, basiert auf der Eingabe des Transmissionsgrads der Optiken/Fenster und der Temperatur
Messkorrekturen Globale Objektparameter
 
Ethernet
Ethernet Steuerung und Bild
Ethernet, Norm IEEE 802.3
Ethernet, Steckverbindertyp RJ-45
Ethernet, Typ Gigabit Ethernet
Ethernet, Datenübertragung Basiert auf einem von FLIR urheberrechtlich geschützten TCP/IP-Socket und dem GenICam-Protokoll
Ethernet, Protokolle TCP, UDP, SNTP, RTSP, RTP, HTTP, ICMP, IGMP, ftp, SMTP, SMB (CIFS), DHCP, MDNS (Bonjour), uPnP
 
Digitaler Eingang/Ausgang
Digitaleingang 2 über Optokoppler, 10-30 V DC
Digitalausgang, Zweck Ausgang zu externem Gerät (wird programmgesteuert geschrieben)
Digitalausgang 2 über Optokoppler, 10-30 V DC, max. 100 mA
Digital E/A, Trennspannung 500 V eff.
Digital E/A, Versorgungsspannung 12/24 V DC, max. 200 mA
Digital E/A, Steckverbindertyp 6-polige steckbare Schraubklemme
Digitaleingang, Zweck Bildmarker (Start/Stopp/allgemein), Bild-Ablaufsteuerung (Stream EIN/AUS), Eingang für externes Gerät (wird programmgesteuert gelesen)
 
Energiemanagement
Betrieb mit externer Spannungsversorgung 12/24 V DC, absoluter Maximalwert 24 W
Externe Spannungsversorgung, Steckverbindertyp 2-polige steckbare Schraubklemme
Spannung Zulässiger Bereich 10-30 V DC
 
Umgebungsbedingungen
Lagertemperaturbereich -40 °C bis +70 °C
Luftfeuchtigkeit (Betrieb und Lagerung) IEC 60068-2-30/24 h 95 % relative Luftfeuchtigkeit
+25 °C bis +40 °C
EMV EN 61000-6-2:2001 (Störfestigkeit), EN 61000-6-3:2001 (Abstrahlung), FCC 47 CFR Teil 15 Klasse B (Abstrahlung)
Schwingungen 2 g (IEC 60068-2-6)
 
Physikalische Kenndaten
Gehäusematerial Aluminium
  
Lieferumfang
Hartschalen-Transportkoffer oder Kartonverpackung, Infrarotkamera mit Objektiv, CD-ROM mit Dienstprogrammen, Kalibrierungszertifikat, Ethernet™-Kabel, USB-Kabel (FLIR A615), Netzkabel, Netzkabel (mit Anschlusslitze), Netzteil, gedruckte Kurzbedienungsanleitung, Zusammenfassung wichtiger Informationen (gedruckt), CD-ROM mit Anwenderdokumentation, Garantieverlängerungskarte oder Registrierungskarte, 6-polige Schraubklemme (auf der Kamera montiert)

Downloads