nbn Austria
Ihr starker Partner für Wärmebild-
und Infrarottechnik in Österreich
Alt-Text

A300f/A310f/A310pt

Fest installierbare Infrarotkameras wie die FLIR A300 / A310 können fast überall montiert werden, wo wichtige Betriebsmittel und andere wertvolle Wirtschaftsgüter zu überwachen sind. Sie schützen Ihre Anlage und messen Temperaturunterschiede, damit sich die Dringlichkeit der Situation beurteilen lässt. Auf diese Weise können Sie Probleme erkennen, bevor es zu kostspieligen Ausfällen kommt, Stillstandszeiten vermeiden und die Sicherheit am Arbeitsplatz verbessern.

Merkmale

FLIR A300f / A310f
Die FLIR A300 / A310 kann mit einem wetterfesten Gehäuse bestellt werden, das die umweltbezogenen Spezifikationen der FLIR A300 / A310 auf IP66-Niveau hebt, ohne die Kamerafunktionen zu beeinträchtigen. Es ist die ideale Lösung, falls die Kamera in einer staubigen oder feuchten Umgebung installiert werden muss. Das Gehäuse ist für A300-Kameras mit 25º- oder 45º-Objektiv sowie A310-Kameras mit 25º-, 45º- oder 90º-Objektiv erhältlich.

Benutzer, welche die Kamera selbst in das Gehäuse einsetzen wollen oder bereits eine FLIR A300 oder A310 haben, die zusätzlich gegen Staub und Nässe geschützt werden soll, können das Gehäuse separat als Zubehörteil bestellen.
FLIR A300 / FLIR A310 Gehäuseoptionen

  • FLIR A300f / A310f : Die FLIR A300f und A310f sind Wärmebildkameras mit einem wetterfesten Gehäuse, das die A300 oder A310 vor Staub oder Nässe schützt. Das Gehäuse hebt die umweltbezogenen Spezifikationen der FLIR A300 / A310 auf IP66-Niveau, ohne die Kamerafunktionen zu beeinträchtigen.
  • FLIR A310pt: Die FLIR A310pt mit Schwenk/Neige-Funktion verfügt über alle erforderlichen Merkmale und Funktionen für eine Einzel- oder Mehrfach-Kamera-Lösung. Sie hat eine kontinuierliche +/- 360º-Schwenkfunktion sowie eine +/- 45º-Neigefunktion und eignet sich ideal zur Überwachung großer Areale. Typische Anwendungen sind beispielsweise die Überwachung von Kohlehalden, Abfallbunkern und U-Bahnstationen; verwendet werden standardmäßige Ethernet-Hardware und Softwareprotokolle. Die FLIR A310pt ist ein Mehrfachsensormodell und beinhaltet eine CCD-Restlicht-Farbkamera mit 36-fach-Zoom.
Integrierte, umfassende Analysefunktionen (nur FLIR A310)
Spot, Bereichsmessung und Differenztemperaturfunktion
Integrierte Alarmfunktionen (nur FLIR A310)
Abhängig von Analysen, der internen Temperatur oder dem Digitaleingang.
Konform zu Ethernet/IP und Modbus TCP (nur FLIR A310)
Einfaches Weitergeben von Analysen und Alarmergebnissen an speicherprogrammierbare Steuerungen.
Benachrichtigungsfunktion (nur FLIR A310)
Regelmäßig oder durch einen Alarm ausgelöst sendet die Kameras per eMail automatisch Analyseergebnisse, Infrarotbilder und mehr. Selbstständiges Versenden von Dateien oder eMails als FTP- oder SMTP-Client
Funktion zur Abdeckung von Bildbereichen (nur FLIR A310)
Vorauswahl des für Ihre Analysen relevanten Bildausschnitts.
MPEG-4 Video-Streaming
Ausgabe von MPEG-4 Video-Streaming über Ethernet, um Live-Bilder auf einem PC zu zeigen, Auflösung 640 x 480 mit Overlay bei einer (systemabhängigen) Bildwiederholrate von bis zu 30 Hz.
Spannungsversorgung über Ethernet (PoE, Power over Ethernet)
Datenaustausch und Stromversorgung erfolgen über ein einziges Kabel.
Digitale Eingänge/Ausgänge (nur FLIR A310)
Für Alarme und die Steuerung externer Geräte.
Software IR Monitor
In Eigenregie entwickelte Software mit Unterstützung von bis zu neun Kameras gleichzeitig.
Videoausgang
Composite-Video-Ausgang, kompatibel zu PAL und NTSC
Objektiv
Integriertes 25°-Objektiv mit motorgesteuertem Fokus und Autofokus. Optionale Objektive erhältlich
Hohe Empfindlichkeit < 50 mK
Die thermische Empfindlichkeit < 50 mK erfasst kleinste Bilddetails und geringste Temperaturunterschiede
Fernsteuerung
Fernsteuerung der Kamera über Internet und das TCP/IP-Protokoll.
16-Bit-Bild
Für die Analyse 16-Bit-Bildübertragung zum PC.
Integrierter 100-MBit-Ethernet-Anschluss
100 MBit Ethernet

Spezifikationen

  FLIR A300 FLIR A310
Messung und Analyse
Spotmeter N/V 10
Bereich N/V 10 Rechteckbereiche mit max./min./Durchschnitt/Position
Isotherme N/V 1 mit oberhalb/unterhalb/Intervall
Messoption N/V Filter zum Abdecken von Messbereichen Planmäßige Rückmeldung: Dateiübertragung (ftp), eMail (SMTP)
Differenztemperatur N/V Temperaturunterschied zwischen Messfunktionen oder Referenztemperatur
Referenztemperatur N/V Manuell eingestellt oder erfasst von einer beliebigen Messfunktion
Korrektur des atmosphärischen Transmissionsgrads N/V Automatisch, basiert auf den Angaben für Entfernung, atmosphärische Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit
Korrektur des Transmissionsgrads der Optik N/V Automatisch, basiert auf Signalen von internen Sensoren
Korrektur des Emissionsgrads N/V Variabel von 0,01 bis 1,0
Korrektur der reflektierten Umgebungstemperatur N/V Automatisch, basiert auf der Eingabe der reflektierten Temperatur
Korrektur externer Optiken/Fenster N/V Automatisch, basiert auf der Eingabe des Transmissionsgrads der Optiken/Fenster und der Temperatur
Messkorrekturen N/V Globale und individuelle Objektparameter
   
Alarm
Alarmfunktionen N/V 6 automatische Alarme zu jeder gewählten Messfunktion, Digital In, Kameratemperatur, Timer
Alarmausgang N/V Digital Out, Protokollierung, Bildspeicherung, Dateiübertragung (FTP), eMail (SMTP), Benachrichtigung
   
Ethernet
Ethernet Steuerung und Bild Steuerung, Ergebnis und Bild
Ethernet, Protokolle TCP, UDP, SNTP, RTSP, RTP, HTTP, ICMP, IGMP, ftp, SMTP, SMB (CIFS), DHCP, MDNS (Bonjour), uPnP Ethernet/IP, Modbus TCP, TCP, UDP, SNTP, RTSP, RTP, HTTP, ICMP, IGMP, ftp, SMTP, SMB (CIFS), DHCP, MDNS (Bonjour), uPnP
Ethernet, Bild-Streaming 16-Bit 320 x 240 Pixel bei 3 Hz
- Radiometrisch
16-Bit 320 x 240 Pixel bei 7-8 Hz
- Radiometrisch
  FLIR A315 - Standard FLIR A315f - Schutzgehäuse FLIR A315 - Standard
Umgebungsdaten
Betriebstemperaturbereich -15°C bis +50°C -25°C bis +50°C -15°C bis +50°C
Gehäuse IP40 (IEC 60529) IP66 (IEC 60529) IP40 (IEC 60529)
Stoß 25 g (IEC 60068-2-29) 5 g, 11 ms (IEC 60068-2-27) 25 g (IEC 60068-2-29)
    
Physikalische Daten
Gewicht 0,7 kg 5 kg 0,9 kg
Kameraabmessungen (L × B × H) 170 × 70 × 70 mm 460 × 140 × 150 mm 216 x 73 x 75 mm
Stativbefestigung UNC ¼"-20 (an drei Seiten) unzutreffend UNC ¼"-20 (an drei Seiten)
Basisbefestigung 2 × M4 Gewindebohrungen (an drei Seiten) ausstehend 2 × M4 Gewindebohrungen (an drei Seiten)
    
Systemmerkmale
Automatische Heizung unzutreffend eisfreie Scheibe unzutreffend

 

Allgemein


Bilderzeugung und optische Daten
Sichtfeld (FOV) / minimale Fokusentfernung 25° × 18,8° / 0,4 m
Objektiverkennung Automatisch
Thermische Empfindlichkeit/NETD < 0,05 °C bei +30 °C / 50 mK
Fokus Automatisch oder manuell (eingebauter Motor)
Blendenwert 1,3
Bildwiederholfrequenz 30 Hz
Zoom 1- bis 8-fach stufenlos, digital, interpolierender Zoom bei Bildern
  
Detektordaten
Infrarotauflösung 320 × 240 Pixel
Pixelkantenlänge des Detektors 25 μm
Zeitkonstante des Detektors normalerweise 12 ms
Focal Plane Array (FPA) / Spektralbereich Ungekühlter Mikrobolometer / 7,5 bis 13 μm
  
Messung
Objekttemperaturbereich -20 bis +120 °C
0 bis +350 °C
Genauigkeit ±2 °C oder ±2 % des Ablesewertes
  
Einstellung
Farbpaletten Farbpaletten (SW, SW inv, Eisen, Regenbogen)
Bedienelemente für die Grundeinstellung Datum / Zeit, Temperatur °C
  
Speicherung von Bildern
Bildspeichertyp Eingebauter Speicher für die Bildspeicherung
Dateiformate Standard JPEG, 16 Bit einschließlich Messdaten
  
Composite Video
Video Composite-Video-Ausgang, kompatibel zu PAL und NTSC
Video, Norm CVBS (ITU-R-BT.470 PAL/SMPTE 170M NTSC)
  
Digitaler Eingang/Ausgang
Digitaleingang 2 über Optokoppler, 10-30 V DC
Digitalausgang, Zweck Abhängig von ALARM, Ausgabe auf externes Gerät (wird programmgesteuert geschrieben)
Digitalausgang 2 über Optokoppler, 10-30 V DC, max. 100 mA
Digital E/A, Trennspannung 500 V eff.
Digital E/A, Versorgungsspannung 12/24 V DC, max. 200 mA
Digital E/A, Steckverbindertyp 6-polige steckbare Schraubklemme
Digitaleingang, Zweck Bildmarker (Start/Stopp/allgemein), Eingang für externes Gerät (wird programmgesteuert gelesen)
  
Ethernet
Ethernet, Norm IEEE 802.3
Ethernet, Steckverbindertyp RJ-45
Ethernet, Typ 100 Mbps
Ethernet, Datenübertragung Basiert auf einem TCP/IP Socket, von FLIR urheberrechtlich geschützt
Ethernet, Video-Streaming MPEG-4, ISO/IEC 14496-1 MPEG-4 ASP@L5
Ethernet, Spannungsversorgung Spannungsversorgung über Ethernet, PoE IEEE 802.3af Klasse 0
  
Energiemanagement
Betrieb mit externer Spannungsversorgung 12/24 V DC, absoluter Maximalwert 24 W
Externe Spannungsversorgung, Steckverbindertyp 2-polige steckbare Schraubklemme
Spannung Zulässiger Bereich 10-30 V DC
  
Umgebungsbedingungen
Lagertemperaturbereich -40 °C bis +70 °C
Luftfeuchtigkeit (Betrieb und Lagerung) IEC 60068-2-30/24 h 95 % relative Luftfeuchtigkeit +25 °C bis +40 °C
EMV EN 61000-6-2:2001 (Störfestigkeit), EN 61000-6-3:2001 (Abstrahlung), FCC 47 CFR Teil 15 Klasse B (Abstrahlung)
Schwingungen 2 g (IEC 60068-2-6)
  
Physikalische Kenndaten
Gehäusematerial Aluminium
  
Lieferumfang
Hartschalen-Transportkoffer oder Kartonverpackung, Infrarotkamera mit Objektiv, CD-ROM mit Dienstprogrammen, Kalibrierungszertifikat, Ethernet™-Kabel, Netzkabel, Netzkabel (mit Anschlusslitze), Netzteil, gedruckte Kurzbedienungsanleitung, Zusammenfassung wichtiger Informationen (gedruckt), CD-ROM mit Anwenderdokumentation, Garantieverlängerungskarte oder Registrierungskarte, 6-polige Schraubklemme (auf der Kamera montiert)

 

 

Downloads